Das Reisemagazin für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland

Das macht den Deutschland-Urlaub so beliebt

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah… Sinnbildlich wusste schon Johann Wolfgang von Goethe um die Vorzüge direkt vor der eigenen Tür. Es muss nicht immer die große Tour um die halbe Welt sein, um im Urlaub sein Glück zu finden. Glück bedeutet in diesem Fall nichts anderes als das Abschalten vom Alltag, den Stress hinter sich zu lassen und endlich einen Erholungseffekt zu spüren. Dieser Wunsch ist in den Menschen seit Jahrhunderten fest verankert. Und je schnelllebiger die Zeit, desto höher ist der Wunsch nach Entspannung. Wo jedoch die Entspannung liegt? Versuchen Sie es im eigenen Land. „Deutschland ist schön“ heißt es in einer Werbung plakativ – erstrecht als Urlaubsland. In der Summe aller Faktoren, die für einen Aufenthalt „vor der eigenen Haustür“ sprechen, kann jeder Bundesbürger guten Gewissens eine Entscheidung zugunsten des eigenen Landes treffen. Vieles spricht dafür auf Reisen „daheim“ zu bleiben. 25 Prozent aller Einheimischen verbringen ihren Urlaub im mit Abstand beliebtesten Reiseziel – in Deutschland selbst.


Geringe Entfernungen – hohe Standards

In erster Linie ist es die geringe Entfernung zwischen Wohn- und Urlaubsort. Innerhalb kürzester Zeit kann man in Deutschland in einer Nachbarregion auf völlig neue und unerwartete Dinge stoßen, ohne dabei diesen hohen Reiseaufwand zu betreiben, der beispielsweise für einen Flug nach Übersee nötig ist. Im Sommer am Strand von Kühlungsborn zu liegen, kann entspannender sein als am Miami Beach mit Jetleg. Reisevorbereitung und Umsetzung sind bei Auslandstrips oft mit großen Strapazen verbunden. Das mindert den Erholungseffekt. Bleibt man hier, kann man mit dem Auto oder mit der Bahn bequem und ohne großen Zeitverzug den Alltag hinter sich lassen. Praktisch ist natürlich auch, dass man nicht mehr ins Reisebüro muss und seinen Urlaub oder seine Ferienwohnung online buchen kann. Entspannt auf der Couch mit dem Laptop auf dem Schoß surft man durch die Angebote eines Reiseportals und sucht sich sein passendes Arrangement heraus. Dabei hat Deutschland nicht nur einen außergewöhnlich hohen Standard, was die Ferienunterkünfte anbelangt, sondern auch eine riesige Bandbreite. Ein Loft in einer der großen Metropolen, ein Haus auf dem Lande, die Hütte in den Bergen oder die Mehrfamilienvilla am Strand – es gibt nichts, das es nicht gibt.


Bekannte Kultur, Mentalität und keine Sprachbarrieren

Es bleibt jedoch nicht nur bei den Faktoren geringe Entfernung, Reisekomfort, hohe Standards und Vielfalt der Unterkünfte. Im Land der Dichter und Denker wird seit Jahrzehnten der Servicegedanke gehegt und gepflegt wie sonst fast nirgends auf der Welt. Ordnung und Sauberkeit zählen nicht umsonst zu den bekannten und beliebten Tugenden der Deutschen. Dafür schätzt man uns überall auf der Welt. Überhaupt ist die Frage der Mentalität im Urlaub sehr wichtig. Möchte man sich auf eine fremde Kultur einlassen und erst vor Ort feststellen, wie die „Menschen ticken“, oder fühlt man sich direkt anderswo zu Hause, wenn man mit Sitten und Bräuchen seit Kindesbeinen vertraut ist? Die Sprache ist gerade auf Reisen in fremde Länder oftmals ein Faktor, der Stress bereitet. Im eigenen Land lässt sich einfacher nach dem Weg fragen, in der Ferienwohnung ein Extra bestellen oder Mängel monieren. Denn alles soll dem großen Ziel „Erholung“ untergeordnet sein, bei dem aber der Tapetenwechsel ein unverzichtbares Element ist. Eine andere Region zu sehen, wenn auch nur ein paar Kilometer entfernt, gibt dem Urlauber das Gefühl, seine ansonsten eingefahrene Routine verlassen zu können.


Mobilität und die große Freiheit

Im Ruhrgebiet starten, im Sauerland erholen oder von Brandenburg an die Ostsee – wer in Deutschland seine Ferien verbringt, ist in Windeseile in vielfältigsten Destinationen und hat dabei den Finger auf der Landkarte kaum bewegt. Hinzu kommt die große Freiheit auf Reisen mit der Mobilität des eigenen Autos. Hinweisschildern ist leicht zu folgen, Medien sind verständlich, das Smartphone ist beinahe überall nutzbar und bei der Versorgung kann man sich wie gewohnt aus einem bekannten Sortiment entscheiden. Der Preisvergleich ist im Ausland zum Teil schwieriger und nicht jeder möchte im Urlaub handeln, denn auch das ist für den einen oder anderen Stress. Und der hat im Urlaub nichts zu suchen…

GD Star Rating
loading...
Das macht den Deutschland-Urlaub so beliebt, 5.6 out of 6 based on 5 ratings

1 Kommentar zu „Das macht den Deutschland-Urlaub so beliebt“

  • Deutschland hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. Ob in den Bergen, am Meer oder im Binnenland an den zahlreichen Seen oder Naturparks – jeder Urlauber kommt auf seine Kosten. Zudem gibt es eine vielfältige Geschichte zu entdecken. Unzälige Museen, Schlösser und Sehenswürdigkeiten bringen einen zum staunen.

    GD Star Rating
    loading...

Kommentieren