Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

FerienwohnlandMitteldeutschlandHarzBrocken

Ferienhaus am Brocken


Ergebnis: 1-2 / 2

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienhaus

Ferienhäuser Andrea

Sachsen-Anhalt, Oberharz am Brocken, Hasselfelde

Ferienhäuser Andrea Haus ARISA I

Preis auf Anfrage

  • 26 neue- modern und exclusiv ausgestattete Ferienhäuser
  • Ruhig am Ortsrand gelegen mit Blick in die Berge und Wiesen
  • Wanderwege und Talsperren direkt vor der Haustür
Wohntypen im Überblick Preis
8 Ferienhäuser (85 m²) für 2-6 Pers., 2 Schlafz. Preis auf Anfrage

Ferienbungalow Elbingerode I

Sachsen-Anhalt, Oberharz am Brocken, Elbingerode

Ferienbungalow Elbingerode I

ab 60,00 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 1 Nacht)

  • Gemütlicher Ferienbungalow mit Garten
  • Sporthalle, Kegelbahn, Freibad; Tennis
  • Naturbadesee, Minigolfanlage im Ort
Wohntypen im Überblick Preis
1 Bungalow (40 m²) für 1-3 Pers. ab 60,00 € 1 Nacht / 2 Personen
  • Seite:
  • 1

Der Brocken – Ferienhäuser rund um die Krone des Harzes

In der Mitte Deutschlands ist der Brocken eines der wahrscheinlich beliebtesten und ganz bestimmt bekanntesten Reiseziele. Vielleicht liegt es an der guten geografischen Lage, denn der Brocken ist der höchste Berg des Harzes, der immerhin das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands ist. Vielleicht aber auch an der malerischen Natur mit den weiten Wäldern, die sich rings um den Brocken erstrecken. Längst ist diese üppige und artenreiche Natur in einem Nationalpark geschützt. Die umliegenden Städtchen bieten mit ihren Ferienhäusern ideale Gelegenheiten, den Brocken aus nächster Nähe kennen zu lernen. Und das ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Winters zieht es Skifreunde hierher, die in erster Linie die ausgedehnten, zumeist gut gespurten Loipen rund um den Brocken zu schätzen wissen. Doch auch Liebhaber von Alpinski kommen hier auf ihre Kosten. Lässt hingegen die Sonne den Schnee schmelzen und die Natur erblühen, so ist der Brocken ein absolutes Wanderrevier, unzählige Naturfreunde buchen dann ihr Ferienhaus am Brocken. Naturerlebnis und Erholung, beste Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten und eine kulturell sehr bedeutsame Umgebung sind die besten Argumente, um ein Ferienhaus am Brocken zu buchen. So muss man in einem Urlaub vielleicht einmal schlechtes Wetter fürchten, Langeweile hingegen nie.

Der Ort, welcher dem Gipfel des Brockens am nächsten liegt, ist Schierke in Sachsen-Anhalt. Die Ferienhäuser hier bieten in in erster Linie viel Ruhe, schließlich hat Schierke weniger als 1.000 Einwohner und verkörpert auf wunderbare Weise die Idylle eines Bergdorfs. Einige hübsche Bauwerke sind hier trotzdem zu finden. So sollte man sich etwa die Schierker Burg, das Rathaus mit seinem Aufbau aus Fachwerk sowie die Bergkirche Schierke ansehen. Ein weiteres Highlight ist die Brockenbahn. Als eine von drei historischen Schmalspurbahnen im Harz dampft sie von Drei Annen Hohne bis zum Brocken und macht auf ihrem Weg in Schierke Station. Wer sein Ferienhaus in Schierke gebucht hat, kann also auch ganz entspannt auf die Kuppe des Brockens gelangen. Wer hingegen eine echte Köstlichkeit der Region kennen lernen möchte, sollte einmal den Kräuterlikör probieren, der in Schierke produziert wird. Nur wenige Kilometer südwestlich, bereits auf niedersächsischem Territorium, können Urlauber ihre Ferienhäuser in Braunlage buchen. Hier erwartet sie ein besonders heil- und erholsames Klima, welches Braunlage den Status eines Luftkurortes einbrachte. Besonders schön ist der Kurgarten, der mit seinem Berggarten und dem schönen Teich mit Wasserfontäne ein echter Hingucker ist. Allerlei Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung bieten etwa das Freibad und das Eisstadion, die Inline-Skaterbahn und die Bowlingbahnen. Doch die Natur rund um das eigene Ferienhaus ist immer noch der schönste Tummelplatz. Und so lassen sich die wenigsten Gäste einen Ausflug zu den Bodefällen oder zur Steinklippe entgehen. Im Westen des höchsten Harzer Berges empfängt die kleine Stadt Altenau ihre Gäste mit gemütlichen Ferienhäusern am Brocken. Altenau hat nur wenig mehr als 1.500 Einwohner, und gerade die malerische Ruhe ist ihr großes Kapital. So dürfen sich die Urlauber auf ein paar sehr entspannende Tage im niedersächsischen Teil des Harzes freuen. Ein Spaziergang durch das Städtchen offenbart den Blick auf alte Bergmannshäuser, zudem steht hier eine schlichte kleine Kapelle aus Holz. Diese wurde den Bergarbeitern im 17. Jahrhundert errichtet. Wer an Gartenbau und Kräuterkunde interessiert ist, sollte in Altenau den Kräuterpark besuchen, der immerhin der größte seiner Art in ganz Deutschland ist. Von Altenau aus können geneigte Wanderer einige Kilometer auf dem berühmten Harzer Hexenstieg zurücklegen. Dieser führt auch auf den Brocken. Nördlich von Altenau können die Gäste der Ferienhäuser hingegen den malerischen Okerstausee besichtigen.

Nordwestlich des Brockens, am nördlichen Rande des Harzes, liegt Bad Harzburg. Eine lange Geschichte hat das Städtchen hinter sich, schließlich wurde hier bereits im frühen 10. Jahrhundert ein Stift gegründet. Heute ist vor allem der Fremdenverkehr von Bedeutung. So finden sich hier etliche Ferienhäuser, zudem ist Bad Harzburg für seine heilsamen Solebäder bekannt. Wer das Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist wünscht, kann in die Bad Harzburger Sole-Therme gehen und sich in verschiedenen Whirlpools, bei Massagen und anderen Anwendungen entspannen. Die Saunen und Ruheräume sind wie gemacht, um einmal die Seele baumeln zu lassen. Damit auch die körperliche Ertüchtigung nicht zu kurz kommt, geht es raus in den Harz. „Wanderland“ nennt Bad Harzburg liebevoll seine Umgebung. Allerdings verdient auch der Ort selbst ein wenig Aufmerksamkeit. Eine kleine Sehenswürdigkeit ist da die Lutherkirche in der Ortsmitte. Lohnenswert ist ein Blick in den Innenraum, wo derzeit in Restaurationsarbeiten mehr als hundert Jahre alte, farbenfrohe Malereien freigelegt werden. Wer die Große Harzburg besichtigen möchte, kann den Weg mit der Burgbergseilbahn zurücklegen. Zudem hat das kleine Städtchen am Fuße des Brockens zwei kleine Museen zu bieten. Und schließlich ist auch Wernigerode ein gutes Pflaster für ein Ferienhaus am Brocken. Die Kleinstadt in Sachsen-Anhalt liegt etwas nordöstlich des Berges und ist bekannt für seine schöne Altstadt. Überwiegend alte Fachwerkhäuschen fügen sich hier zu einem wunderschönen Gesamtbild, welches auf idyllische Weise mit der Landschaft harmoniert. Beachtenswert ist vor allem das Rathaus mit seinen fantastischen spitzen Zwillingstürmchen. Über der Stadt am Brocken thront stolz das Schloss Wernigerode mit seinen verspielt wirkenden Türmchen und Erkern. Wer mag, kann hier ein wenig Kultur erleben, denn im Schloss ist ein Museum für Kunst- und Kulturgeschichte untergebracht. Darüber wollen hier ein ein Harzmuseum, ein Feuerwehrmuseum sowie ein Museum für Luftfahrt und Technik entdeckt werden. Über die Reize des Städtchens Wernigerode selbst sollte man jedoch nicht die fabelhaften landschaftlichen Ansichten vergessen, die sich bei einer Wanderung auf oder an dem Brocken präsentieren. Hoch oben kann übrigens auch ein Museum besucht werden, dieses befasst sich mit der Historie des berühmten Berges. So ist der Brocken den Urlaubern vor allem ein Tummelplatz in freier Natur. Wanderer und Naturliebhaber staunen gern über die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt und die großartigen Aussichten. Ferienhäuser finden sich in nahezu allen Städtchen und Siedlungen rund um den Brocken.

Bitte warten