Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

FerienwohnlandMitteldeutschlandSachsenErzgebirgeFichtelberg

Ferienhaus am Fichtelberg


Ergebnis: 1-1 / 1

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienhaus

Ferienhaus Oberwiesenthal ERZ 1041

Sachsen, Erzgebirge, Oberwiesenthal

Ferienhaus Oberwiesenthal ERZ 1041

ab 68,00 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 4 Nächte)

  • Das im Jahre 1998 neu gebaute Ferienhaus erstreckt sich über zwei Wohnebenen
  • Im Erdgeschoss befindet sich der Wohnraum (Polstermöbel, TV, Radio/CD, großer Esstisch), eine offene Küchenzeile (E-Herd mit Backofen, Kühlschrank mit Tiefkühlteil, Mikrowelle, Spülmaschine, div
  • Küchengeräte) sowie DU/WC
Wohntypen im Überblick Preis
1 Fewo 4 Räume (120 m²) für 2-2 Pers. ab 68,00 € 1 Nacht / 2 Personen
  • Seite:
  • 1

Der Fichtelberg – Ferienhäuser am höchsten Gipfel des deutschen Erzgebirges

Der Fichtelberg ist der höchste Berg im Osten Deutschlands. Mit über 1.212 Metern ist er nicht nur das geografische Dach des deutschen Erzgebirges, er ist auch einer der Publikumsmagneten im Süden des Bundeslandes Sachsen. Zehntausende Urlauber buchen jährlich ihre Ferienhäuser nahe der tschechischen Grenze, um dem Fichtelberg einen Besuch abzustatten. Dabei ist es beinahe unerheblich, welche Jahreszeit gerade ist, denn der Berg hat das ganze Jahr über Hochkonjunktur. Im Frühling, Sommer und Herbst sind es zumeist Wanderer, die in den Ferienhäusern Quartier beziehen. Sie wissen die guten Bedingungen für einen Bergspaziergang mit wunderbarem Weitblick ebenso zu schätzen wie die reizvollen kleinen Erzgebirgsdörfer, die rund um den Fichtelberg liegen. In den kalten Monaten, wenn der Schnee die sonst so grünen Hänge bedeckt, finden sich die Wintersportler in den Ferienhäusern am Fichtelberg ein. Sie wissen um die Qualitäten des Fichtelberges, der als eines der besten Skigebiete im Osten Deutschlands gilt. Mehr als zehn Abfahrten in den Schwierigkeitsstufen leicht bis schwer wollen an den Hängen des Berges bezwungen werden. Zudem bieten eine Halfpipe und ein Funpark Spaß und rasante Action für Snowboarder.

Wer von Nordwesten auf den Fichtelberg zufährt, passiert dabei Schwarzenberg. Den Beinamen „Perle des Erzgebirges“ trägt Schwarzenberg nicht ganz zu Unrecht, sodass viele Urlauber mit dem Ziel Fichtelberg ihre Ferienhäuser bereits in dem hübschen Städtchen buchen. Hier können sie ein mittelalterliches Schloss bestaunen, in dem ein Museum Wissenswertes zur Stadtgeschichte und zur Geschichte der Region vermittelt. Munter plätschert das kleine Bergflüsschen Schwarzwasser durch das Städtchen, in dem viele der älteren Häuser mit dem so regionaltypischen Schiefer gedeckt sind. Besonders schön nimmt sich auch der Brunnen am Marktplatz aus. Dort ist ein Glockenspiel installiert, dessen Glocken aus dem berühmten Meißner Porzellan bestehen. Noch ein wenig südlicher liegt Breitenbrunn. Einst wurde hier nach Erz geschürft, und bis heute können Gäste mit einem Ferienhaus in Breitenbrunn dem Besucherbergwerk St. Christophorus einen Besuch abstatten. Mehr über dieses spannende Kapitel sächsischer Geschichte erfährt man in der städtischen Bergbauausstellung. Natürlich ist die umliegende Natur jedoch der eigentliche Star unter den Attraktionen Breitenbrunns. Verschneite Hänge im Winter, sonnenüberflutete Wiesen und Wälder im Sommer – hier lässt es sich gut Urlaub machen. Wenngleich Breitenbrunn umgeben ist von malerischen Bergen und breiten Tälern, zieht es viele Gäste immer wieder zum Fichtelberg, der eine so schöne Aussicht auf das umliegende Erzgebirge erlaubt. Von Nordosten kommend, passiert der Reisende auf dem Weg zum Fichtelberg die Stadt Annaberg-Buchholz, die immerhin zu den bekanntesten Orten im Erzgebirge zählt. So lässt sich manch ein Gast verleiten, hier ein Ferienhaus für seinen Urlaub unweit des Fichtelbergs zu buchen. Die stolze Kirche St. Annen ziert den hübschen Marktplatz, auf dem es sich nach einem Stadtspaziergang wunderbar pausieren lässt. Wer den Aufstieg auf den Kirchturm nicht scheut, wird mit einem Ausblick auf die malerische Altstadt Annaberg-Buchholz' belohnt, zudem kann man den Blick über die umliegenden, zumeist dicht bewaldeten Berge schweifen lassen. Natürlich hat auch Annaberg-Buchholz seine bergmännische Vergangenheit. Wer hier im Ferienhaus untergekommen ist und ein wenig Zeit hat, kann dem Erzgebirgsmuseum einen Besuch abstatten, dem ein spannendes Schaubergwerk angeschlossen ist. Direkt nördlich der Stadt findet sich mit dem Frohnauer Hammer ein überregional bekanntes technisches Denkmal, das einst der Verarbeitung von Eisenerz diente.

Wer jedoch direkt am Fichtelberg ein Ferienhaus sucht, kann nur in Oberwiesenthal fündig werden. Das Städtchen direkt am südlichen Fuße des Berges ist der Wintersportort in Sachsen schlechthin. Da ist es kaum verwunderlich, dass vor allem in den verschneiten Monaten das Bergdorf aus allen Nähten platzt. Viele Skisportler zieht es auf die Pisten am Fichtelberg, doch auch das Skigebiet am benachbarten Klínovec auf tschechischem Territorium erfreut sich größter Beliebtheit. Doch nicht allein für Abfahrer und Snowboarder lohnt der Weg auf den Fichtelberg. Auch Wanderer und andere Touristen nutzen das Angebot der ältesten Schwebebahn Deutschlands, um den Gipfel zu erreichen. Oben erwartet sie das Fichtelberghaus mit einem Aussichtsturm, der ein grandioses Panorama über das sächsische und das tschechische Erzgebirge bietet. Der Weg hinunter zu den Ferienhäusern darf gern zu Fuß genommen werden, schließlich warten vielerorts wunderschöne Bergansichten. Über die natürliche Schönheit des Fichtelbergs sollte man jedoch nicht den Urlaubsort Oberwiesenthal selbst vergessen. So grüßt hier eine neugotische Kirche weit ins Land, die im späten 19. Jahrhundert erbaut wurde. Mitten auf dem Marktplatz steht eine alte Postmeilensäule. Wer hingegen der sportlichen Vergangenheit inmitten der Gebirgsregion auf die Spur kommen möchte, kann sein Ferienhaus am Fuße des Fichtelbergs zu einem Besuch des Ski- und Heimatmuseums in der Karlsbader Straße verlassen. Wer hingegen bei anhaltend schlechtem Wetter nach einem Ausflugsziel in der weiteren Umgebung des Fichtelberges sucht, kann etwa in Aue, in Zwickau oder in Chemnitz fündig werden. Auf tschechischem Territorium sind Karlovy Vary und Most lohnende Ausflugsziele. So ist der Fichtelberg im Süden Sachsens ein beliebtes Reiseziel im Winter wie im Sommer. Aktivurlauber, Liebhaber grandioser Landschaften und Erholungsreisende dürfen sich gleichermaßen auf ihr Ferienhaus am Fichtelberg freuen. Kleine regionalkulturelle Highlights versprechen die Bergdörfer und Städtchen rund um den Berg.

Bitte warten