Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

Ferienhaus in Neustrelitz

Ergebnis: 1-1 / 1

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienhaus

Ferienhaus Gießler

Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburgische Seenplatte, Neustrelitz

Ferienhaus Gießler

ab 60,00 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 1 Nacht)

  • 1 Komfort-Ferienhaus für 4 Personen ohne Haustier
  • in der wunderschönen Stadt Neustrelitz
  • zahlreiche Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten
Wohntypen im Überblick Preis
1 Ferienwohnung (70 m²) für 1-4 Pers., 2 Schlafz. ab 420,00 € 7 Nächte / 2 Personen
  • Seite:
  • 1

Neustrelitz – Ferienhäuser in der Residenzstadt am Nationalpark

Die Mecklenburgische Seenplatte, die wie keine andere Landschaft das Bild des mecklenburgischen Hinterlandes prägt, ist ja eher ein Reiseziel für einen naturbezogenen Urlaub. Jedoch kann eine solche Reise auch durchaus mit kulturellen Splittern gespickt sein. Eine gute Möglichkeit, Kultur und Natur unter einen Hut zu bringen, bieten die Ferienhäuser in Neustrelitz. Mit etwas mehr als 20.000 Einwohnern ist Neustrelitz zwar nur eine Kleinstadt, die in der Geschichte Mecklenburgs jedoch eine bedeutende Rolle spielte. Hier ließen im frühen 18. Jahrhundert die mecklenburgischen Fürsten nach einer Landesteilung eine ganz neue Residenzstadt errichten. Es entstand ein quadratischer Marktplatz, von dem die Straßen sternförmig wegführten. Bis heute ist dieses Bild erhalten.

Wer sein Ferienhaus in Neustrelitz bucht, darf sich gern auf eine historische Spurensuche begeben. Vielerorts im Stadtbild wird er barocke Einflüsse entdecken, die dem Zeitgeist des 18. Jahrhunderts geschuldet sind. Das Schloss selbst existiert seit dem Zweiten Weltkrieg leider nicht mehr. Erhalten geblieben ist jedoch der Bezirk rund um das Schloss, in dem heute die Orangerie als herausragendes Bauwerk glänzt. Wer nicht selbst im Ferienhaus kochen möchte, kann hier übrigens ganz fürstlich speisen, zudem wird der Konzertsaal im Inneren der Orangerie kulturell genutzt. Einen fabelhaften Anblick gibt auch die Schlosskirche ab. Das aufwändig verzierte Bauwerk wurde aus Ziegeln errichtet und ist mit zahlreichen Figuren geschmückt.

Auch auf kulturellem Gebiet kann die Stadt ihren Gästen einiges bieten. So hat das zusammen mit Neubrandenburg betriebene Theater und Orchester hier eine eigene Spielstätte. In den warmen Monaten weicht man in den Schlosspark aus, wo unter freiem Himmel vorwiegend Operetten zur Aufführung kommen. Eine Institution ist auch das Inseltheater, welches am Hafen logiert. Privat betrieben, bereichert es seit über 50 Jahren die Kulturlandschaft in Mecklenburg. Das städtische Museum hat seinen Schwerpunkt erwartungsgemäß auf die höfische Entwicklung der Stadt gelegt. Hier bekommt man gute Eindrücke vom Aussehen des einstigen Schlosses.

Familien, die mit ihren Kindern die Ferienhäuser in Neustrelitz buchen, nehmen meist erfreut das Angebot des Tierparks wahr. Dieser ist recht naturbelassen und der Preis ist moderat. Als besonderes Highlight können die Besucher ihren Weg mitten durch einige Gehege nehmen. So können sie etwa kleine Äffchen aus nächster Nähe betrachten und sonst so scheue Rehe füttern und streicheln. Bei Kindern ist der Spielplatz im Tierpark sehr beliebt, der mit seinen Pumpen und Wasserläufen beinahe Abenteuercharakter hat.

Wer sich vom Besuch im Tierpark inspiriert fühlt, kann von seinem Ferienhaus in die freie Natur in der Umgebung von Neustrelitz aufbrechen. Der Zierker See liegt als Naherholungsgebiet direkt vor den Toren der Stadt und eignet sich durchaus zum Baden und für eine Radtour. Wer jedoch die schönsten Seiten der Mecklenburgischen Seenplatte kennen lernen möchte, sollte ein paar Kilometer weiter fahren. Denn Neustrelitz liegt mittig zwischen den beiden geschützten Gebieten, die zusammen den Müritz-Nationalpark bilden. Der westliche Teil umfasst die Wälder und kleinen Seen direkt an der Ostsee, der östliche hingegen weite Teile der Feldberger Seenlandschaft. Hier gibt es seit Juni 2011 ein echtes Weltnaturerbe. Denn die Jahrhunderte alten, wunderschön urwüchsigen Buchenwälder bei Serrahn wurden im Juni 2011 von der UNESCO in den landschaftlichen Adelsstand gehoben. Wer sich die Landschaften nicht entgehen lassen möchte, sollte jedoch unbedingt auf die Schutzzonen und die geltenden Verhaltensregeln achten.

Zwischen einer der schönsten Landschaften des Landes und den kleinen kulturellen Highlights einer einstigen Residenzstadt bewegt sich also ein Urlaub in Neustrelitz. Erholung und Erlebnis können die Gäste der Ferienhäuser gleichermaßen erwarten.

Bitte warten