Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

Ferienwohnung am Geißkopf

Wenn Sie den Geißkopf im Bayerischen Wald nicht kennen, ist das kein Beinbruch. Wenn Sie jedoch das Ski- und Wanderparadies zwischen Deggendorf und Regen einmal kennen lernen möchten, sollten Sie Ihre Ferienwohnung in Bischofsmais buchen. Der kleine Erholungsort liegt malerisch am Fuße des Geißkopfes und bietet ideale Möglichkeiten für sportliche und erholsame Ferien.


Ergebnis: 1-1 / 1

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienwohnung

Fewo mit malerischem Bergblick im Bayerischen Wald

Bayern, Niederbayern, Bischofsmais

Fewo mit malerischem Bergblick im Bayerischen Wald Bischofsmais - Fewo 24

ab 31,63 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 2 Nächte)

  • Ferienwohnung mit Bergblick in landschaftliche malerischer Lage in Bischofsmais (700m Höhe) im Naturpark Bayrischen Wald
  • Wir bieten hier eine 2-Zimmer-Ferienwohnungen für 2 bis 4 Personen in 94253 Bischofsmais, Ginselsried 3 für Ihren Urlaub an der Natur an
  • Aus der Ferienwohnung und der Loggia hat man einen schönen Fernblick auf die umgebende Landschaft und auf die Berge
Wohntypen im Überblick Preis
1 App. 2 Räume (56 m²) für 1-4 Pers. ab 31,63 € 1 Nacht / 2 Personen
  • Seite:
  • 1

Geißkopf – Ferienwohnungen für sportliche und erholsame Ferien

Der bayerische Wald mit seinen Ferienwohnungen, mit seinen Bergen und seiner wunderschönen Natur ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wenn sich Nordlichter über den Bayerischen Wald unterhalten, spielt der Geißkopf meist eine untergeordnete Rolle. Den meisten ist dieser Berg zwischen Deggendorf und Regen oft gar nicht bekannt, anderen ist er mit 1.097 Metern nicht spektakulär genug. Wäre da nur nicht das wunderbare Skigebiet, welches den Geißkopf umgibt…

Wenn der Winter seine weißen Decke über das Land gebreitet hat, zieht es zahlreiche Sportfans in die Ferienwohnungen. Die meisten wissen, was sie hier erwartet. Da locken insgesamt acht Pisten für die Abfahrt, auf denen von den Anfängern bis zu den Profis jeder auf seine Kosten kommt. Wer eher dem Snowboard zugetan ist, kann sich im Funpark umsehen. Dort tummeln sich Neulinge und Cracks und versuchen sich an den verschiedenen Geländeformationen. Ein kleines Highlight ist die Flutlichtpiste. Wenn der Tag sich längst verabschiedet hat, können die Skifahrer hier im Scheinwerferlicht über den Hang sausen.

Doch auch im Sommer ist der Geißkopf ein lohnendes Reiseziel. Dann zieht es die Wanderer in die Ferienwohnungen am Berg. Denn er liegt mitten im Naturpark Bayerischer Wald und ist von sehr urtümlichen, üppigen Wäldern umgeben. Ein weit verzweigtes Wegenetz erstreckt sich über die Höhenzüge Geißkopf, Breitenauriegel und Einödriegel und lädt zu langen Wanderungen ein. In besonderer Weise kommen Mountainbiker auf ihre Kosten. Denn am Geißkopf erwartet der Bikepark seine Gäste. Mit elf verschiedenen Parcours für alle Altersklassen und Fahrkünste gehört er zu den größten seiner Art in Deutschland – und das in einer Natur, die ihresgleichen sucht. Wer lieber auf als neben der Strecke bleibt, kann die Sommerrodelbahn besuchen. Doch Vorsicht, auch hier können richtig hohe Geschwindigkeiten erreicht werden.

Die Suche nach einer Ferienwohnung am Geißkopf endet für die meisten Gäste in Bischofsmais. Das kleine Städtchen hat zwar nur wenig mehr als 3.000 Einwohner, hat sich aber dank seiner idyllischen Lage in einem grünen Talkessel zum beliebten Erholungsort gemausert, in dem Sportfans und Wellnessreisende gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Zudem liegt Bischofsmais derart günstig, dass viele Attraktionen in der Umgebung mit dem Auto erreicht werden können. So muss auch bei schlechtem Wetter niemand in der Ferienwohnung verweilen.

Da locken etwa Tagesausflüge nach Regensburg oder Passau. Beide Städte bieten neben einem breiten gastronomischen Angebot und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten vor allem großartige historische Bauwerke. Wer etwas mehr Zeit mitgebracht hat, kann die tschechische Hauptstadt Prag mit ihrem Goldenen Gässchen und dem berühmten Hradschin besuchen. Etwas dichter ist die einst so stolze Burg Weißenstein, deren mächtige Ruine hoch über dem Regen ins Land grüßt. Sie gibt nicht nur ein tolles Fotomotiv ab sondern bietet auch großartige Ausblicke auf die dicht bewaldeten Hügel des Bayerischen Waldes. Wer in diese üppige Landschaft eintauchen möchte, tut dies am besten im Nationalpark Bayerischer Wald, der sich direkt an der tschechischen Grenze erstreckt. Hier überlässt man ganz bewusst die Natur sich selbst. Daran sollten sich auch die Gäste halten, die auf den ausgewiesenen Wegen des Nationalparks durch die sehr urtümliche Landschaft streifen.

So ist der Geißkopf zwar etwas unbekannter, jedoch macht ihn das nicht unattraktiver. Im Winter wie im Sommer zieht es die Urlauber in die Ferienwohnungen, um sich zu erholen, Sport zu treiben und durch die abenteuerliche, üppige Natur zu streifen.

Bitte warten