Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

FerienwohnlandWeserbergland

Ferienwohnungen im Weserbergland

Wo ein malerisches Flusstal eingerahmt wird von dicht bewaldeten Gebirgsketten – da liegt das Weserbergland. Buchen Sie eine Ferienwohnung im Weserbergland und lernen sie wundervolle Fachwerkstädte kennen, erholen Sie sich in ruhigen Kurorten oder unternehmen Sie erlebnisreiche Ausflüge in die Umgebung. Fühlen Sie sich wohl im Weserbergland!


Ergebnis: 1-1 / 1

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienwohnung

Haus Rasche

Nordrhein-Westfalen, Weserbergland, Beverungen

Haus Rasche

ab 45,00 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 4 Nächte)

  • Traumferienwohnung mitten im Weserbergland a d Weser
  • Beide Fewos wurden durch den DTV mit 3 Sternen bewertet
  • Jede Wohnung hat 2 Schlafzimmer mit jeweils SAT-TV
Wohntypen im Überblick Preis
1 Ferienwohnung (62 m²) für 1-5 Pers. ab 45,00 € 1 Nacht / 2 Personen
1 Ferienwohnung (70 m²) für 2-6 Pers. ab 49,00 € 1 Nacht / 2 Personen
  • Seite:
  • 1

Weserbergland – Ferienwohnungen mit Blick auf die Weserrenaissance

Von Hannoversch Münden im Süden bis Minden im Norden reicht eine Urlaubsregion, die gemeinhin als Weserbergland bezeichnet wird. Sie umschließt insgesamt acht Bergketten, die zu beiden Seiten der Weser liegen. Der Beliebtheit der Ferienwohnungen im Weserbergland ist schnell erklärt – es ist das Nebeneinander von wunderschöner Natur und kulturellen Glanzpunkten, was einen Urlaub so erholsam und doch kurzweilig macht. Bewaldete Berge ziehen sich links und rechts und rahmen ein hübsches Flusstal ein. Etliche historische Städte und kleinere Orte erwarten die Gäste mit Ferienwohnungen und kulturellen Highlights, etwa mit alten Kirchen, Klöstern und großartigen Bauwerken im Stile der Weserrenaissance.

Den südlichsten Punkt des Weserberglandes markiert Hannoversch Münden. Die Stadt nordöstlich von Kassel zeichnet sich durch seine wunderbar historischen Ansichten aus. Denn unzählige historische Fachwerkhäuser schmücken den Stadtkern und geben ihm ein mittelalterliches Ambiente. So kommen mit einer Ferienwohnung in Hannoversch Münden vor allem Geschichtsfans auf ihre Kosten. Ein herausragendes Bauwerk der Weserrenaissance ist das Rathaus am Marktplatz. Dieser lädt ein zum Verweilen und Schauen, jedoch auch zahlreiche gastronomische Einrichtungen und kleine Geschäfte finden sich rund um den Markt. Wer an religiösen Kunstgegenständen interessiert ist, sollte einen Blick auf die wunderbare mittelalterliche Innenausstattung der St.-Blasii-Kirche werfen.

Ein wunderschöner Erholungsort im Weserbergland ist das kleine Bad Karlshafen. Einer Solequelle ist es zu verdanken, dass sich jährlich Tausende Kurgäste in den Ferienwohnungen einmieten.

Der Weser flussaufwärts folgend, erreicht man mit Höxter eine Stadt, die malerisch zwischen grünen Hängen gelegen ist. Einst soll der große Heerführer Tilly hier sein Quartier aufgeschlagen haben, daran zumindest erinnert das sehenswerte Tillyhaus. Es ist umgeben von einer ganzen Reihe hübscher Bauwerke, Fachwerk und Renaissance bestimmen das Stadtbild. Auffällig viele Radfahrer buchen ihre Ferienwohnungen in Höxter, verläuft hier doch mit dem Weserradweg einer der beliebtesten deutschen Fernwege. Künstlerisch interessierte Gäste sollten im Forum Jacob Pins einkehren. Dort sind etliche expressionistische Werke des Künstlers ausgestellt. Doch auch der Spaß sollte bei einer Ferienwohnung im Weserbergland nicht zu kurz kommen. Hier lohnt ein Abstecher in die Freizeitanlage Höxter – Godelheim, die mit einem weißen Badestrand und zahlreichen Sportmöglichkeiten aufwarten kann. Nur wenige Kilometer von Höxter liegt eine der größten Attraktionen des Weserberglands – das Kloster Corvey. Hier ist eine beeindruckende barocke Ausstattung zu bestaunen, zudem wird das Schloss mit seinem Kaisersaal und dem Spiegelkabinett für klassische Konzerte genutzt.

Wohl jeder hat schon einmal etwas von Hameln gehört, der Stadt des berühmten Rattenfängers. Im 13. Jahrhundert soll diese sagenhafte Figur zahlreiche Kinder in einen Berg gelockt haben. Heute finden sich in Hameln vielerorts Spuren dieser Sage. So gibt es dort ein Rattenfängerhaus und zwei Rattenfängerbrunnen, zudem wird der Stoff im Städtischen Museum thematisiert. Eine Ferienwohnung gibt jedoch nicht nur die Möglichkeit, den deutschen Sagen nachzuspüren. Das wunderbar mittelalterliche Ambiente der von Fachwerk geprägten Altstadt lädt auch zum Bummeln und Entspannen ein. Als Ausflugsziel drängt sich das beeindruckende Schloss Hämelschenburg auf.

Das nördliche Ende des Weserberglandes markiert Minden. Eine Ferienwohnung erlaubt Ausflüge in die Niederungen der norddeutschen Tiefebene. Doch auch die Stadt selbst hat einiges zu bieten. Allem voran ein beeindruckendes Wasserkreuz, bei dem der Mittellandkanal in einer riesigen Rinne die Weser „überquert“. Das Wahrzeichen der Stadt ist der beeindruckende Dom mit seiner mittelalterlichen Ausstattung, besonders das Altarbild und das „Mindener Kreuz“ im Domschatz sind beachtenswert.

So ist das Weserbergland mit seinen Ferienwohnungen ein beliebtes Ziel sowohl für Aktivurlauber als auch für Erholung suchende Gäste. Die kulturellen Highlights und mannigfaltige Freizeitmöglichkeiten geben dem Urlaub den richtigen Rahmen.

Bitte warten