Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

FerienwohnlandAllgemeine Geschäftsbedingungen

AGB von Ferienwohnland.de

Super Urlaub GmbH, Werderstr. 74 d, 19055 Schwerin (nachfolgend Super Urlaub genannt) stellt dem Kunden die Internetanwendung Ferienwohnland.de ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung. Diese gelten somit auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

  1. Auftragserteilung, Zustandekommen der Geschäftsbeziehung
    1. Die Geschäftsbeziehung kommt aufgrund eines Auftrages des Kunden zur Eintragung eines Urlaubsdomizils, mündlich per Telefon, schriftlich per Post bzw. E-Mail oder der Registrierung über ein unter Ferienwohnland.de zur Verfügung stehendes Formular und der Annahme durch Super Urlaub zustande.
  2. Geschäftsbeziehungsbeginn / Rücktrittsrecht, Laufzeit der Geschäftsbeziehung
    1. Als Geschäftsbeziehungsbeginn gilt der Tag der Auftragserteilung nach Punkt 1.1, wenn keiner der Geschäftspartner innerhalb von zwei Wochen nach Auftragserteilung schriftlich seinen Rücktritt erklärt hat. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung.
    2. Die Zeit der Geschäftsbeziehung endet mit Ablauf des unverbindlichen und kostenlosen Testzeitraumes automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Sofern nach dem Testzeitraum eine kostenpflichtige Verlängerung des Urlaubsdomizileintrages in der Internetanwendung Ferienwohnland.de gewünscht ist, endet die Geschäftsbeziehung nach weiteren 12 Monaten, wenn bis spätestens vier Wochen vor Ablauf der 12 Monate gekündigt (schriftlich oder mündlich) wurde. Nicht gekündigte Einträge sowie die damit verbundene Geschäftsbeziehung verlängern sich um ein weiteres Jahr. Der Kunde erhält dann eine entsprechende Verlängerungsbestätigung von Super Urlaub.
  3. Entgelte, Verzug
    1. Für die durch Super Urlaub zu erbringenden bzw. bereits erbrachten Leistungen richtet sich das Entgelt nach dem jeweils gültigen Preis. Dieser ist vom Kunden jederzeit auf unserer Internetseite einsehbar.
    2. Das von Super Urlaub in Rechnung gestellte Entgelt ist mit Zugang fällig. Bei Verzug des Kunden ist Super Urlaub berechtigt, die zur Verfügung gestellten Leistungen einzustellen und den Zugang zum Kundenbereich zu sperren, bis der Kunde seine fälligen Verbindlichkeiten gezahlt hat.
  4. Rücktrittsvorbehalt, Außerordentliche Kündigung
    1. Da durch die von Super Urlaub zur Verfügung gestellten Leistungen dem Kunden ein eigenhändiges Veröffentlichen von Inhalten innerhalb der Internetanwendungen Ferienwohnland.de möglich ist, dürfen diese weder durch Formulierung, noch durch verfolgten Zweck gegen geltendes Recht verstoßen.
    2. Super Urlaub behält sich das Recht vor, rechtsverbindlich angenommene Aufträge wegen ihres Inhalts, ihrer Herkunft oder ihrer technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen abzulehnen, zu ändern oder gänzlich zu löschen oder die Geschäftsbeziehung fristlos zu beenden.
    3. Unabhängig von Punkt 2.2 besteht für den Kunden das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt dann vor, wenn die Vermietung des Urlaubsdomizils auf Grund von Einstellung oder Veräußerung nicht mehr gegeben ist. Ein Anspruch auf eine (auch teilweise) Erstattung von gezahlten Entgelten besteht in diesem Fall aber nicht.
  5. Gewährleistung, Datenverluste
    1. Super Urlaub ist bestrebt, eine hohe Verfügbarkeit der Internetanwendung Ferienwohnland.de zu gewährleisten. Dennoch kann es in Ausnahmefällen zu kurzzeitigen Störungen kommen. Super Urlaub kann daher keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit der Inhalte des Kunden übernehmen.
    2. Eine Haftung der Super Urlaub für durch technisch bedingte Ausfälle verursachte Datenverluste, abgebrochene Datenübertragungen oder sonstige Probleme in diesem Zusammenhang, ist ausgeschlossen.
    3. Super Urlaub wird den Bestand der Daten für die Internetanwendung Ferienwohnland.de in regelmäßigen Abständen auf zusätzlichen Medien archivieren um diese im Falle eines Datenverlustes wiederherzustellen. Im Falle eines Datenverlustes oder Hardwarefehlers wird Super Urlaub die Daten der letzten fehlerfreien Sicherung wiederherstellen. Im Falle der Beschädigung sämtlicher Archive von Super Urlaub oder im Falle der Verwendung eines alten Archivs zur Herstellung der Daten ist der Kunde für die Aktualisierung der entsprechenden Daten selbst verantwortlich.
  6. Besondere Pflichten des Vermieters
    1. Der Kunde ist verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen und die bei Ferienwohnland.de eingestellten touristischen Dienstleistungen auch gemäß der dort veröffentlichten Angaben zu verkaufen. Diese Verpflichtung schließt ebenfalls eine stetige Aktualisierung der Angebotsangaben ein.
    2. Der Kunde gewährleistet, keinerlei rechtswidrigen Inhalte in das Internetportal von Super Urlaub hochzuladen/einzustellen, insbesondere keine Bilder hochzuladen, die Rechte Dritter verletzen; soweit Dritte Rechte an Bildern inne haben, ist es allein Sache des Kunden, sich die Benutzung, z. B. im Wege der Lizenzierung gestatten zu lassen. Von sämtlichen Ansprüchen, die Dritte infolge einer solchen Verletzung gegenüber Super Urlaub geltend machen, hält der Kunde Super Urlaub frei.
  7. Datenschutz
    1. Der Kunde willigt ein, dass Super Urlaub seine personenbezogenen Daten, die er bei der Registrierung angibt, in gesicherten Datenbanken speichern und zum Betrieb der Online-Unterkunftsverzeichnisse nutzen darf.
    2. Ohne Einfluss auf die Geschäftsbeziehung und jederzeit widerrufbar, willigt der Kunde weiter ein, dass Super Urlaub seine personenbezogenen Daten darüber hinaus für die Beratung und Betreuung in sonstigen Angelegenheiten nutzen darf.
    3. Die Daten werden gemäß dem geltenden Datenschutzrecht vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, außer im Falle der gesetzlichen Verpflichtung. Die Super Urlaub ist berechtigt, einem Anspruchsteller die vollständigen Daten des Impressums des Kunden ohne weiteres mitzuteilen.
    4. Dem Kunden ist bekannt, dass für alle Teilnehmer im Internet theoretisch die Möglichkeit besteht, von in Übermittlung befindlichen bzw. präsentierten Daten ohne Berechtigung Kenntnis zu erlangen. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf.
  8. Haftungsausschluss
    1. Super Urlaub übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in den Internetanwendungen Ferienwohnland.de veröffentlichten Informationen zu den einzelnen Urlaubsdomizilen. Für die Richtigkeit und die Rechtmäßigkeit der entsprechenden Angaben haftet allein der Kunde.
    2. Super Urlaub übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die vor, während oder nach einer Mietobjektvermittlung entstehen bzw. entstehen können.
  9. Gerichtsstand und anwendbares Recht
    1. Gerichtsstand ist Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern).
    2. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Super Urlaub und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  10. Sonstiges
    1. Super Urlaub behält sich vor, Änderungen der im Auftrag des Kunden im Internet präsentierten Inhalte vorzunehmen oder einzelne Inhalte zu verschieben, sofern die einheitlichen Maßstäbe der von Super Urlaub zu erbringenden Leistungen dies erfordern. Der Kunde braucht über diese Art von Änderungen oder Verschiebungen nicht informiert werden. Eine Ausnahme stellen Änderungen dar, welche über eine Korrektur von Grammatik, Rechtschreibung und inhaltlicher Folgerichtigkeit hinausgehen und bei denen es sich nicht um Verschiebungen einzelner Inhalte zur Einhaltung der einheitlichen Maßstäbe handelt. Sofern diese Ausnahme vorliegt, speichert Super Urlaub vorab die Version der vom Kunden zuletzt veröffentlichten Inhalte und stellt dem Kunden diese auf Wunsch zur Verfügung.
    2. Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nur wirksam, wenn dem Kunden schriftlich mitgeteilt worden ist, dass Änderungen vorgenommen wurden und dieser nicht innerhalb von einem Monat nach In-Kraft-Treten schriftlich widerspricht.
    3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine gesetzlich zulässige Regelung, die dem Bezweckten bzw. Gewollten am ehesten entspricht.
    4. Verlangen diese AGB eine schriftliche Mitteilung, dann kann diese per Post, Fax oder E-Mail übermittelt werden. In Streitfällen hat der Kunde den Zugang zu beweisen.
    5. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Bitte warten