Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unser Reisemagazin | Ferienwohnung Ferienhaus inserieren |

Ferienwohnungen am Weißensee

Wenn Sie den Weißensee bislang lediglich für einen kleinen Weiher in Berlin hielten, sollten Sie einmal Urlaub in einer Ferienwohnung im Ostallgäu machen. Dort liegt der Weißensee westlich von Füssen als beliebtes Ziel für Badegäste, Angler und Wanderer. Im Süden erheben sich dagegen die hohen Gipfel der Allgäuer Alpen und locken mit vielen spannenden Ausflugszielen.

Orte

Ergebnis: 1-2 / 2

Aktive Suchfilter, durch klick entfernen: Ferienwohnung

Haus Rosengarten

Bayern, Ostallgäu, Füssen

Haus Rosengarten

ab 50,60 €
pro Nacht für 2 Personen (Vermietung ab 7 Nächte)

  • Genießen Sie in unserem neuen Wärmegewinnhaus die schönsten Tage des Jahres
  • In einer Atmosphäre persönlich geführter Herzlichkeit, in einem stilvollen Ambiente voller Licht, Wärme und harmonischer Farben, in sonniger und ruhiger Lage
  • Unser Klimahaus mit zwei traumhaften, komfortablen Ferienwohnungen liegt in einer ruhigen Spielstraße - 3 Minuten zum Strandbad vom Weissensee
Wohntypen im Überblick Preis
1 Fewo 1 Raum (49 m²) für 2-3 Pers. ab 50,60 € 1 Nacht / 2 Personen
1 Fewo 2 Räume (63 m²) für 2-2 Pers. ab 73,60 € 1 Nacht / 2 Personen

FeWo Ortloff

Bayern, Ostallgäu, Füssen

FeWo Ortloff

ab 85,10 €
pro Nacht für 3 Personen (Vermietung ab 3 Nächte)

  • Nur wenige Gehminuten vom Badeufer des beliebten Weissensee entfernt, in ruhiger Wohnlage, liegt diese großzügige Nichtraucher-Ferienwohnung
  • Sie befindet sich in einer sehr schönen und sonnigen Lage aus der Sie kürzeste Wege in die wunderschöne Natur zum Radeln, Wandern, Schwimmen und Vieles mehr haben
  • Hier erwartet Sie die pure Lebensfreude in einer der schönsten Urlaubs- und Freizeitregionen die Deutschland zu bieten hat
Wohntypen im Überblick Preis
1 Fewo 3 Räume (84 m²) für 1-5 Pers. ab 85,10 € 1 Nacht / 3 Personen
  • Seite:
  • 1

Ferienwohnungen am idyllisch gelegenen Weißensee im Allgäu

Starnberger See, Chiemsee, Bodensee oder auch AmmerseeBayern hat schon eine ganze Reihe von Seen zu bieten, die für ihre landschaftlichen Reize berühmt sind. Doch weitaus größer ist die Zahl der Seen, die zwar weniger Öffentlichkeit genießen, jedoch nicht weniger schön sind. Der Weißensee ist eines dieser landschaftlichen Kleinode, eine funkelnde Perle in einer Region, die von hohen Bergen und dichtgrünen Wäldern dominiert wird. Direkt westlich von Füssen im Ostallgäu liegt er nur wenige Hundert Meter von der Grenze zu Österreich entfernt. In den Ferienwohnungen an seinem nördlichen Ufer finden Urlauber ein Paradies, die auf Ruhe und Erholung in landschaftlich reizvoller Umgebung Wert legen. Ihnen bietet sich eine malerische Sicht auf das Südufer, das völlig frei von jeglicher Bebauung ist und zumeist dichten Wald bietet. Dahinter erheben sich mal drohend, mal lockend die Spitzen der Allgäuer Alpen und senden ihren gebirgigen Gruß an die Urlauber. Wer möchte, kann seine Ferienwohnung zu einem Rundgang um den Weißensee verlassen. Lediglich sechs Kilometer ist dieser Rundweg lang und bietet doch so wunderbare Naturansichten. Sommers kommen die Badegäste an den Ufern auf ihre Kosten und bei Petrijüngern ist das Wasser für seinen Fischreichtum berühmt. Wie vielerorts in Bayern so ist auch am Weißensee im Winter Urlaubssaison. Etwa 40 Kilometer Loipen machen die Region zu einem Paradies für Skiwanderungen. Zudem bietet sich der See zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen an – eine offizielle Genehmigung zum Betreten des Eises vorausgesetzt.

Der Hauptort am Weißensee ist die gleichnamige Siedlung am nordwestlichen Ufer. Genau genommen ist Weißensee lediglich ein Stadtteil von Füssen, wenn auch ein sehr beschaulicher und ruhiger. Die Gäste, die hier ihre Ferienwohnungen gebucht haben, freut dies, verspricht es doch einen erholsamen Urlaub. Hier können die Tage mit langen Wanderungen durch die duftenden grünen Bergwiesen gefüllt werden. Manch einer entdeckt mit seiner Liebe zum Radfahren hier auch ganz neue Ecken, ruhige Winkel von malerischer Schönheit und tolle Talsichten. Bei schlechtem Wetter lockt ein Ausflug nach Füssen selbst. Das Hohe Schloss, das alte Kloster St. Mang und die Giebelhäuser der Reichenstraße sind kleine Highlights, die bei keinem Stadtbummel fehlen dürfen. Macht strömender Regen den Spaziergang unmöglich, so kann sich der Urlauber im Heimatmuseum über die Geschichte der Stadt und der Region erkundigen.

Eine Ferienwohnung am Weißensee eignet sich übrigens auch prima, um den bedeutenden Sehenswürdigkeiten in der Umgebung einen Besuch abzustatten. Da ist die Burgruine Falkenstein auf dem gleichnamigen Berg westlich des Weißensees. Im Mittelalter ein trutziger Herrschaftssitz, beherbergt sie heute das höchstgelegene Burgmuseum Deutschlands. Wer hierher kommt, sollte seinen Fotoapparat nicht vergessen. Auch in der anderen, östlichen Richtung warten beeindruckende Bauwerke von Weltrang. Beinahe jeder Urlauber mit einer Ferienwohnung am Weißensee stattet dem Schloss Neuschwanstein einen Besuch ab. Malerisch liegt es auf einem grünen Berg und bietet vor allem von der Marienbrücke aus einen prachtvollen Anblick. Einmal in der Ecke unterwegs, sollte man sich auch das Schloss Hohenschwangau nicht entgehen lassen. Anders als Neuschwanstein existierte es bereits im Mittelalter als Herrschaftssitz und hat somit eine ungleich längere Geschichte aufzuweisen. Reizvoll kann auch ein Spaziergang durch den wilden Schwanseepark sein. Ein Naturspektakel bietet sich dem Betrachter am Lechfall, wo der Lech über mehrere Stufen tosend in die Tiefe stürzt. Besonders zu Hochwasserzeiten ist der Lechfall ein gut besuchte Attraktion südlich von Füssen.

So fügt sich der Weißensee mit seinen Ferienwohnungen als beliebtes Urlaubsziel in die malerische Landschaft des Ostallgäus ein. Badespaß und Skivergnügen, Wanderfreuden und Anglerglück sind am Weißensee gleichermaßen beheimatet, sodass eine Fahrt an den Rand der Allgäuer Alpen zu jeder Jahreszeit lohnenswert ist.

Bitte warten